Intern
    Institut für Virologie und Immunbiologie

     

    Lebensretter im Einsatz für die Forschung

    Wieviele Tiere werden jedes Jahr am VIM verwendet?

    Versuche am Tier: Die am Institut durchgeführten Versuche dienen der Grundlagenforschung und der Forschung zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen und Allergien, der Verhinderung von Transplantatabstoßung, Prophylaxe und Therapie der akuten Graft-versus-Host-Erkrankung, Verbesserung der Immuntherapie von Krebserkrankungen und Beschleunigung von Wundheilung z.B. nach Herzinfarkt, der Erforschung und Behandlung viraler Infektionen der Atemnwege, der Aufklärung von Nebenwirkungen von Medikamenten.

    Tötung für Zellkulturen: Die vielfach geforderte Verwendung von Zellkulturen anstelle von Tierversuchen wird von uns bereits umfassend genutzt (wo möglich auch Zelllinien und humane Zellkulturen). Versuche mit Zellkulturen sind weniger zeitaufwendig und kostengünstiger durchzuführen, können aber nie die Gesamtwirkung auf einen Organismus abbilden oder Nebenwirkungen auf andere eigentlich unbeteiligte Organe widerspiegeln. Virusinfektionen beschränken sich oft nicht auf ein Organ und das Immunsystem muss überall im Körper aktiv werden können.

    Kontakt

    Institut für Virologie und Immunbiologie
    Versbacher Straße 7
    97078 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Medizin, Geb. E5