English Intern
    Institut für Virologie und Immunbiologie

    Arbeitsgebiete:

    B Lymphozyten bilden Antikörper, nachdem sie "ihr" Antigen im Körper erkannt haben. Mein Labor untersucht  Entwicklung und Differenzierung  sowie  Wachstum und Tod (Apoptose) dieser Zellen. Im Einzelnen untersuchen wir:

    Regulation und Funktion des anti-apoptotischen Bcl-2 Proteins A1/Bfl-1

    A1/Bfl-1 wird von aktivierten B und T Zellen exprimiert. Es schützt vor zellulärem Stress, der ansonsten zu Zelltod durch Apoptose führt. Obwohl das Protein auch in Tumorzellen exprimiert wird, ist nur wenig über die Regulation und Funktion dieses Proteins bekannt. Vor Kurzem konnten wir zeigen, dass A1/Bfl-1 ein extrem kurzlebiges Protein ist, wobei Kurzlebigkeit die Funktion des Proteins zu verstärken scheint. Der Abbau wird über das C-terminale Ende des Proteins reguliert und von Proteasomen ausgeführt, nachdem A1/Bfl-1 durch Ubiquitin markiert wurde. Wir haben ein Enzym (E3 Ubiquitinligase) identifiziert, das diese Markierung durchführt. Gegenwärtig charakterisieren wir dieses Enzym.

    Kontakt

    Institut für Virologie und Immunbiologie
    Versbacher Straße 7
    97078 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Medizin, Geb. E5